Everything U need 2 Know

about ME

This is me
Gästebuch

Meine bessere Hälfte

Most important people

thera

~The Inside of Me~

Texts

Credits

Design Designer

Also... angefangen hat alles im Dezember 2004... .bzw. Oktober 2004... da wurde mir angeboten, eine Klasse zu überspringen... aber ich wollte nicht... trotzdem gab es ziemlich viel Stress in der Klasse und mit meinen Freundinnen... ich verlor meine zwei besten Freundinnen und der Großteil meiner Klasse fing an, mich zu mobben.... wegen meiner Noten... kurz zuvor hatte ich auch noch einen Korb von einem Typen bekommen.. mein Selbstbewusstsein war dementsprechend klein.... Ich fing an, mir den linken Unterarm aufzuritzen... anders hätte ich es nicht mehr ausgehalten..... ich habe mir selbst unendlichen Druck gemacht, um es irgendwie allen recht zu machen... mir und den Lehrern, die so hohe Ansprüche an mich hatten...

Dann gab es nur einen Lehrer, der für mich da war.... mit ihm konnte ich reden und er hat mir in der Situation in der Klasse geholfen... doch im Juli 2006 war ein Lehrerwechsel und ich dachte, ich würde ihn "verlieren".... das war die bisher schlimmste Zeit meines Lebens, ich hab tagelang nur geheult und wollte nicht mehr leben.... Dazu kam noch,d ass mein Vater neu geheiratet hat und ich dagegen war...

Doch irgendwie ging alles weiter, auch ohne ihn... Silvester 2005 habe ich mir dann vorgenommen, im nächsten Jahr zu einer Beratungsstelle zu gehen... das Ritzen war immer mehr geworden udn gehörte mittlerweile irgendwie dazu... Anfang Februar war ich bei der ersten Beratungsstelle, wo ich die Adresse einer Therapeutin bekam... Ich ging hin, doch mir gefiel es dort einfach nicht und die Versicherung hat auch nicht mitgespielt... Also ging ich zur nächsten Beratungsstelle, wo ich eine neue Adresse bekam... dort hatte ich dann im Juli meinen ersten Termin....

Seitdem sind zweieinhalb Monate vergangen... und naja... ich fühle mich ein bisschen sicherer in allem, auch wenn ich manchmal immer noch Rückfälle habe... Die Narben werden mich wohl immer daran erinnern... doch sie sind ein Teil von mir...

Stand: (Sommer 2006)

--------------------------------------------------

Mittlerweile bin ich seit acht Monaten in Therapie... Es macht keinen Spaß, aber ich habe mich dran gewöhnt... In der Stunde, wo ich das erste mal geweint hab, is nochmal so das Eis in mir gebrochen.. Und ich bete, dass ich bald echt mal merke, dass es mir etwas bringt... Es ist hart... Aber ich will das alles irgendwann hinter mir haben.. und jetzt ist es zu spät aufzugeben, den im Sommer 2008 geh ich nach Australien und bis dahin will und muss ich clean sein...

Stand: März 2007

--------------------------------------------------

Aaaalsoooo Jetzt ist es schon Ende August.. und in meinem Leben hat sich so viel verändert... Als ich gerade einige der alten Einträge gelesen habe, war das als wären sie von jemand anderem geschrieben worden... Alles so fremd....

Aber um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich bin der glücklichste Mensch auf Erden. Und das schon seit dem 28.05.2007. An dem Tag bin ich nach einem mehr oder weniger langem Hin und Her mit meinem Schatz zusammengekommen. Die Sache mit meinem besten Freund ist vorbei und mittlerweile weiß ich, dass es gut so ist. Ich war noch nie so glücklich und verliebt... einfach unbeschreiblich... und es gab in meinem Leben noch nie jemanden, der mich so geliebt hat und so viel für mich getan hat. Vor einem halben Jahr hätte ich nicht gedacht, dass ich hier jemals solche Zeilen schreiben würde. Ich kann es auch selbst immer noch nicht fassen.

Meine Thera läuft aber immer noch.. Jetzt schon über ein Jahr. Aber es ist .... okay... Ganz allmählich merke ich, wie sie mir auch im Alltag hilft und das is ja der Sinn der Sache. Auf jeden Fall denk ich nicht mehr dauernd ans Ritzen und an meine Narben und alles...

Mein Schatz kennt meine Geschichte auch. Erst hatte ich Angst, dass er mich anders behandelt, wenn er davon erfährt, aber das tut er nicht und dafür bin ich sooo dankbar..

Also ihr seht, mir geht es so gut wie noch nie zuvor... und ich wünsche euch allen, besonders denen aus dem rotelinien und rotetraenen forum, dass es ihnen irgendwann genauso gut geht.

Stand: August 2007

Gratis bloggen bei
myblog.de